Aktualisiert am  29/04/19 20:07

Startseite

Verein

Abteilungen

Ehrungen

Site Map

SV Straß e. V. 1947 ● Neuburger Straße 40 ● 86666 Straß ●
Telefon-Vereinsgaststaette: 08432 80 18 ● Vereinsfarben grün und weiß

svs-news103

Das Training findet jeweils Dienstag 19:00 Uhr und Freitag um 19.00 Uhr statt.

 

Datenschutzerklärung des SV Straß e. V. 1947

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen der Datenschutzerklärung finden Sie hier:
Datenschutzerklärung des SV Straß e. V. 1947

 

Aktuelle Info’s

Das nächste Spiel in der KK-Neuburg für den SV Straß ist am:

se

Spielbericht

Bericht: SV Klingsmoos beendet Straßer Serie

(sts) Eine interessante Kreisklassenbegegnung sahen die Zuschauer beim Spiel des heimischen SV Straß gegen den SV Klingsmoos. Wie erwartet versuchte der SV Klingsmoos das Spiel zu bestimmen. Straß stand zu Beginn noch sehr tief, so dass Weber auf Seiten des SVK die erste Chance hatte. Sein Schußversuch ging jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei. Klingsmoos bestimmte zwar das Spiel, hatte aber bis zur 23. Minute keine Möglichkeit mehr. Nach einer kurzen Druckphase die der SV Straß sicher überstand war nun der SVS an der Reihe, der immer besser in die Partie fand. Für die erste Großchance der Strasser sorgte Franc Bytyqi, der einen Freistoß von Deak nur knapp verpasste. Die Führung für den SVS besorgte dann Spielertrainer Dieter Deak, der nach einem Foul an Daniel Hutter den fälligen Strafstoß sicher verwandelte (43.). So ging der SVS mit einer knappen Führung im Rücken in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel wurde die Partie um Klassen besser, da der SVS plötzlich mitspielte und auch zu zahlreichen Chancen kam. Mit der ersten richtigen Großchance scheiterte Daniel Hutter an Keeper Kreitmeier im Tor des SVK der nun immer mehr in den Mittelpunkt rückte. Kurz danach klärte er bravourös einen Schuß von Philipp König. Mehrfach hielt dieser gegen drückende Strasser seine Farben im Spiel. Auch auf der Gegenseite zeigte Keeper Behr seine Klasse und parierte mit tollem Reflex einen Kopfball aus kurzer Distanz. Das Spiel wog nun hin und her. Straß zeigte sich von seiner besten Seite und hatte nun seinerseits mehr vom Spiel. In der 76. Minute kam der SVK zum Ausgleich. Einen hohen Ball in den Strafraum verteidigte Straubmeier zu ungeschickt und brachte Müller im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß schoß Weber ohne Mühe zum 1:1 ein (76.). Sofort nach Wiederanpfiff scheiterte Deak mit einem Schuß aus 16 Metern den TW Kreitmeier mit Mühe zur Ecke lenkte. Kurz danach konnte die SVS Abwehr nicht entscheidend klären, Fischer stand goldrichtig und erzielte das 1:2(83.). Den Schlußpunkt der Partie setzte dann Tobias Narr, der einen Freistoß aus gut 18 Metern zum 1:3 Endstand einschoß.
 

Osterparty

osterparty02

Bericht Starkbierfest in Straß

20 Jahre Starkbierfest in Straß

Warum bei der lustigen Fastenpredigt nicht nur Lachtränen flossen

Innerhalb von 50 Minuten war das Sportheim Straß an zwei Abenden ausverkauft, als Wirt Heribert Bösel zum traditionellen Starkbier lud. Die Gstanzl-Sänger Nicolas Rechner, Simon Straubmeier und David Schneider - begleitet von Matthias Hentschel an der Gitarre - brachten zur Einstimmung schon einige Wahrheiten ans Tageslicht. Mit einer launigen Rede begrüßte der Wirt seine Gäste zum 20. Starkbierfest. Er stimmte sie auf die Predigt von Bruder Barnabas (Roland Weigl), Bedienung Resi (Monika Straubmeier) und Barnabas‘ Managerin (Carmen Schneider) ein. Der Fastenprediger begrüßte erst mal den 1. Bürgermeister der Marktgemeinde, übersah dabei schelmisch Michael Böhm und reichte Peter Specht die Hand. Auch Landrat Peter von der Grün wurde in gleicher Weise begrüßt als Peter … Weigert.

Resi und Barnabas nahmen bewusst nicht die Politik als Ziel, sondern konzentrierten sich auf die Geschichten, die das Dorfleben in Straß und Umgebung schreibt. Ein wichtiges Thema war die Glockenweihe im vergangenen Jahr. Dem Spender war das Gestell zu schwach, deswegen wurde es um 5:00 Uhr morgens mit viel Krach verstärkt, so wussten die Gstanzl-Sänger zu berichten. Wie das Geläut zum ersten Mal eingeschaltet wurde, war eine Glocke nicht mehr zu stoppen und läutete munter weiter. Pfarrer Werner Dippel wurden seine Worte vom vielen Elend, das es auf der Welt gibt, in Straß zum Verhängnis, da eine Straßer Dame meinte, der Satz wäre an sie gerichtet.

Verlegte Schlüssel und Geldbeutel wurden unter anderem im Kühlschrank gefunden. Sogar ganze Autos sind bei einer Radltour verloren gegangen. Die Jugendfeuerwehr musste ihre gesammelten Christbäume wegen der Donaubrückensperrung durch den halben Landkreis zum Wertstoffhof fahren. Ein fröhlicher Zecher wollte sich lieber von der anwesenden Polizei verhaften lassen, als mit seiner Frau nach Hause zu gehen. Weiter erzählten Bruder Barnabas und Resi genüsslich vom Standesbeamten und 2. Bürgermeister Peter Specht, der den Bräutigam nach der Trauung im Bürgerhaus eingesperrt hatte, so dass sich dieser durch ein Fenster befreien musste.

Nach der Pause präsentierten sie einen bebilderten Rückblick mit den besten Geschichten aus den letzten 20 Jahren, an die sich alle gerne erinnerten. Sie erzählten von einem, der einen Traum hat, wenn er reich wäre: „Ich kauf mir einen Beamten und schlag ihn windelweich!“. Auch ein angefahrener Rehbock, der angeschnallt auf dem Beifahrersitz zum Förster transportiert wurde, sorgte für viele Lacher.

Gekonnt gingen Barnabas und Resi auf die Reaktionen des Publikums ein und sorgten so für einen kurzweiligen Abend. Ihren Vortrag würzten sie mit Begebenheiten, die sie in lustiger Reimform oder als Gesangs-Einlage präsentierten. Der Marktmusikkapelle Burgheim war die Spielfreude mit wechselnder Besetzung an beiden Abenden anzusehen und anzuhören.

Etwas Wehmut kam auf, als die beiden erfahrenden Starkbier-Prediger ihren Abschied in Reimform bekannt gaben. So manche Träne wurde bei Zuschauern und Predigern dabei sichtbar.

P10605250
Bruder Barnabas (Roland Weigl) und Starkbierfest-Bedienung Resi (Monika Straubmeier) umrahmt von der Marktmusikkapelle Burgheim blickten amüsant auf 20 Jahre Starkbierfest zurück.

P106049402
Die Gstanzlsänger stimmten mit lustigen Reimen auf die Fastenpredigt ein. Von links: David Schneider, Simon Straubmeier, Nicolas Rechner und Matthias Hentschel

P1060488
Das Starkbierteam für einen gelungenen Abend: Von links: Heribert Bösel, Matthias Hentschel, Carmen Schneider, David Schneider, Roland Weigl, Nicolas Rechner, Monika Straubmeier, Simon Straubmeier und Michael Schneider

SVS Vorbereitungsspiele 2019

Datum

Zeit

Heimmannschaft -  Gastmannschaft

Spielstätte

Tore

16.02.2019

15:00

SV Straß - TSV Ober-/Unterhausen

Straß

6:1

24.02.2019

15:00

SV Straß - TSV Altmannstein

Straß

3:2

02.03.2019

15:00

SV Straß - FC Gundelsdorf

Straß

0:2

Weiter mit Dieter Deak

Weiter mit Dieter Deak

Der Kreisklassist SV Straß verlängert den Vertrag mit seinem Coach

Dieter Deak wird auch in der Saison 2019/20 Cheftrainer des SV Straß bleiben. Der Vertrag beim Kreisklassist SV Straß wurde vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2020 unabhängig von der Liga verlängert.

Sein bisheriger Co-Trainer Franc Bytyqi wird hingegen den Verein aus privaten Gründen zum Saisonende verlassen.

 

SVS Spielplan 2018/19

Laden...
 

Kinderfasching

Kinderfasching 2019

Straßer Ski und Rodelfahrt 2019

Skifahren 2019-1

Dezember 2018

Vorabinfos für den Dezember 2018

07.12.2018 Nikolausparty im Sportheim

08.12. und 09.12.2018 Adventsmarkt auf dem Dorfplatz

14.12.2018 Kinderweihnachtsfeier im Sportheim

15.12.2018 Weihnachtsfeier im Sportheim

22.12.2018 Seniorennachmittag im Sportheim
 

Adventsmarkt SVS18

Bundesliga Tippspiel ist online

BL201802

Hallo Sportfreunde,

der erste Bundesliga-Spieltag rückt immer näher. Am Freitag, den 24.08.2018 geht’s los!
Der Bundesligatipp kann hier gefahrlos heruntergeladen werden:

TIPPSPIEL.BUNDESLIGA

Letzter Abgabetermin ist der 20.08.2018 – also ran an die Tippbögen!
 

Papiersammlung

im Juli

Papiersammlung0602

Papiersammlung

in Straß, Moos und Leidling am Samstag,

07. Juli 2018 ab 08.30 Uhr



 

SVS Transfers 2018/19

Fixe Zugaenge: 
Unbenannt-neu1


Fixe Abgaenge:
Unbenannt-neu

Neuer SVS Spielertrainer

Dieter Deak folgt auf Thomas Theiler
SV Straß verpflichtet einen neuen Spielertrainer

D. DeakKreisklassist SV Straß hat für die Saison 2018/2019 einen neuen Spielertrainer verpflichtet. Wie Abteilungsleiter Bruno Tregnaghi gegenüber der Neuburger Rundschau bestätigte, wird künftig Dieter Deak das sportliche Sagen haben.

Der 28-Jährige ist in der Region freilich kein Unbekannter. Nach seiner Jugendzeit beim TSV Rain absolvierte der Mittelfeld-Akteur mehrere Jahre im Senioren-Bereich der Tillystädter, ehe er über die Stationen FC Donauwörth (Bezirksliga), TSG Stadtbergen (Kreisliga), TSV Diedorf (Kreisliga) und SSV Alsmoos-Petersdorf (Kreisliga und Kreisklasse) bei seinem jetzigen Verein TSV Friedberg landete, mit dem ihm in dieser Spielzeit der souveräne Aufstieg von der Kreisklasse in die Kreisliga gelang. Bei den Straßern tritt Deak nun seine erste Trainer-Stelle an.

„Innerhalb unseres Vereins arbeitet jemand mit seinem Vater zusammen, beziehungsweise kennt den Dieter selbst noch aus seiner Zeit beim TSV Rain. Auf diese Art und Weise ist der Kontakt zustande gekommen“, berichtet Tregnaghi. Allerdings musste der SVS-Spartenchef bei seinem Wunschkandidaten schon auch eine gewisse Überzeugungsarbeit leisten. „Nachdem der TSV Friedberg in dieser Saison mit dem Kreisliga-Aufstieg sehr erfolgreich war und sich auch für die Zukunft einiges vorgenommen hat, wollte man Dieter unbedingt behalten. Glücklicherweise ist es mir aber in einigen Gesprächen gelungen, ihn zu einem Engagement bei uns zu überreden“, so Tregnaghi weiter. Dass Deak ein Neuling im Trainer-Geschäft ist, sei laut dem Straßer Fußballchef kein Problem. „Im Gegenteil, wir haben uns sogar bewusst in dieser Richtung umgeschaut, da es oftmals einfacher ist, einen Neueinsteiger für ein solches Amt zu gewinnen“, sagt Tregnaghi.

Dass man sich überhaupt nach einem neuen Übungsleiter umsehen musste, lag daran, dass man die Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Trainer-Duo Thomas Theiler und Daniel Kourdy zum Saisonende beendet. „Wir haben uns bereits im März ausführlich unterhalten und haben dabei gemerkt, dass letztlich keine Basis für eine Fortsetzung dieser Kombination vorhanden ist. Daher haben wir uns für einen Neuanfang auf dieser Position entschieden“, berichtet Tregnaghi.

 

 

In unregelmäßigen Abständen werden die Kurzberichte von dieser Seite unter “Allgemeines / Archiv - Startseite” abgespeichert und können dort weiterhin eingesehen werden, ===> Archiv

a_Button-10702[1]03

SV Straß e. V. 1947 ● Neuburger Straße 40 ● 86666 Straß ●
Telefon-Vereinsgaststaette: 08432 80 18 ● Vereinsfarben grün und weiß

Webprogramm: NetObjects Fusion

 

KK-LoGo-NEU0702

Uhrzeit
 

Live Ticker
Kader
Spielplan 1. Man.
1. Mannschaft
Statistik
Torschützen 1. Man.
Anfahrt
Anfahrt
Anfahrt
Anfahrt
SVS-Button18
Anfahrt
SVS-Button20
SVS-Button21

Datenschutzbestimmungen
 des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV
)

Goldene Raute0602

svs-stadionzeitung1

Tabellen:

Regionalliga Bayern

Bayernliga Süd

Landesliga Südwest

Bezirksliga Nord

Kreisliga Ost

Kreis Klasse ND

A-Klasse ND

B-Klasse ND

Reserven Neuburg

FuPa020202

JFG Region Burgheim
Titelbild-100

training.com

 

  Interesse an einer günstigen
Werbeanzeige ?

Werbef.160x124px

Werbef.160x62px

 

Laden...
 

Laden...